Ein neuer Ort für unsere Oxfordbeete

Nachdem die Erstaufnahmeeinrichtung in der Oxford Kaserne zum neuen Jahr geschlossen wurde, mussten wir uns überlegen, wie wir mit dem Projekt „Oxfordbeete“ weiter machen.
Nach längerem Hin und Her kamen wir zu dem Entschluss das Projekt „Oxfordbeete“ nach nun zwei Jahren schweren Herzens zu beenden.

Die letzten zwei Jahre über trafen sich im Sommer wöchentlich eine Gruppe von Studierenden des Fachbereichs Oecotrophologie und Mitglieder des Campusgartens in der Unterkunft, um gemeinsam mit Geflüchteten Hochbeete zu bauen und diese mit Gemüse und Kräutern zu bepflanzen und zu gärtnern.

Trotz der Schließung der Oxfordkaserne wollten wir für unsere Beete weiterhin einen Platz finden, wo diese den Ort verschönern und wo sie wertgeschätzt werden. So haben wir uns gefreut, die Beete vor die internationale Fahrradwerkstadt umziehen zu dürfen.
Dort fand am 14.04.2018 ein Aktionstag statt, an dem viele Helfer den Platz vor der Werkstatt mit neuen Beeten bebaut und bepflanzt haben. Auch wir waren an dem Tag vor Ort um die noch nutzbaren Beete umzusiedeln. Einen kleinen Einblick von dem sehr schönen organisierten Tag der Fahrradwerkstadt bekommt ihr durch die Bilder.

Mit dem Wissen, dass unsere Beete nun gut aufgehoben sind, war es für uns ein schöner Abschluss des Projektes.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s